Curriculum Vitae

Geboren 1940 in Bad Salzbrunn/Schlesien

1960-1973 Studium der Germanistik und Philosophie, der Geschichte und Politikwissenschaft an den Universitäten Bonn und Berlin (West).

1968 Promotion zum Dr. Phil. in Geschichte am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität in Berlin.

1968 – 1974 Assistenz-Professor an der „Arbeitsstelle Politik Afrikas“ der FU Berlin. Forschungsaufenthalte in Ghana, Sambia, Südafrika und Tansania sowie bei Weltbank und Internationalem Währungsfonds in Washington

1977 Habilitation im Fach Politische Wissenschaft am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin.

April 1974 bis März 2006 Professor für Politische Wissenschaft am Institut für Politische Wissenschaft der Universität der Freien und Hansestadt Hamburg, mit Unterbrechungen.

1975 zusätzlich: Lehraufträge an der Universität Bremen; 1976 zusätzlich: Lehraufträge an der Universität der Bundesweht Hamburg; 1977: Lehrstuhl-Vertretung (Prof. G. Ziebura) in Konstanz; Sommersemester 2006: Otto-von-Freising-Gastprofessur an der Katholischen Universität Eichstätt.

Forschungsschwerpunkte: Politische und wirtschaftliche Entwicklung afrikanischer Staaten; Entwicklungspolitik der Europäischen Union, der Weltbank und von UN-Organisationen; Verschuldungskrise und die Rolle des IWF; Demokratisierungsprozesse in Entwicklungsländern; Menschenrechte und kulturelle Globalisierung.

Feldforschung in Ghana, Mauritius, Südafrika, Namibia, Sambia, Tansania, Kenia, Sudan und Äthiopien.

Emeritierung an der Universität Hamburg 31. März 2016

2008 – 20015 Wisdom Professor of African and Development Studies an der privaten Jacobs University Bremen in Bremen.